BloggerBuLi

Nachbetrachtung Spieltag No. 4

Posted in Spieltag-Nachlese by kamil on 31/08/2009

Da ich dieses Wochenende Besuch aus dem Norden hier hatte, bin ich nicht einmal dazu gekommen ein BL-Spiel zu sehen. Jedoch war der tom so nett, sich jede einzelne Begegnung, zumindest in der Zusammenfassung anzusehen und ein paar Worte dazu zu verlieren:

Gladbach – Mainz

Nach der Schlappe in Bremen haben sich die Gladbacher mit einem Sieg gegen die wohl noch verkaterten Mainzer rehabilitiert. Kein überragendes Spiel, aber verdiente drei Punkte gegen den Abstieg. Herr Frontzeck scheint mit dieser Truppe gut zurechtzukommen, die Verstärkungen treffen. Bei Mainz bleiben zwei verletzte Torhüter und die Erkenntnis, dass nicht jede Woche Festspiele sind sondern auch der Alltag bewältigt werden muss.

Stuttgart – Nürnberg

Championsleague erreicht, im schnöden Alltag Bundesliga aber ausgerutscht. Müde und phlegmatische Schwaben kommen gegen den Club nicht aus dem Quark, am Ende rettet der Pfosten sogar noch einen Punkt. Pogrebniak inzwischen mehr und mehr ein Totalausfall gegen defensive Nürnberger, die am Ende nicht zufrienden sind. Trainer Oenning: „Da war mehr drin !“

Schalke – Freiburg

Cha trifft und Magath ist wieder auf dem Boden der Tatsachen. Nebenbei schießt Rudi Assauer quer, beklagt Liquiditätsprobleme, Gehälter würden nicht rechtzeitig bezahlt etc.

Endlich, das ist das Schalke, das wir kennen und als gegnerische Fans lieben…

Freiburg nach der unglaublich unglücklichen Niederlage zeigt die Schalker Schwächen auf. Vorne insgesamt zu harmlose Schalker müssen wohl doch noch einige Magathsche Trainingseinheiten ertragen, bevor der Erfolg zurückkommt.

Leverkusen – Bochum

Bewerbungsschreiben für Jogi fortgesetzt. Kießling trifft erneut, wird aber beim Länderspiel in Leverkusen gegen Südafrika fehlen. Trotzdem, die Formkurv der Werkself zeigt steil nach oben mit dem dritten Sieg in Folge. Auch Bochum konnte trotz Führung nichts daran ändern. Manuel Friedich trifft doppelt, erst ins eigene, dann ins richtige Tor. Der alte Heynkes scheint der Mannschaft den entscheidenden Schliff zu verpassen. Man darf gespannt sein…

Hannover – Hoffenheim

Umvermögen, unglaublich, bitter ! So mag man als 96-Fan das Ganze kommentiert haben. Irgendwie war man einfach zu dämlich dem Hildebrand den ein oder anderen Treffer einzuschenken und schwups, Eduardo macht das Tor des Tages und holt Hoffenheim aus dem Keller. Am Ende bleibt Interimscoach Bergmann jedoch doch Trainer, nicht nur Dank des Supports seiner Spieler vor dem Mikrofon.

Frankfurt – Dortmund

Ein Taschentuch vom Schiri für Amanatidis, ein zu Unrecht aberkannter Treffer der Heimelf und schlussendlich ein glückliches Unentschieden für den BVB. Alex Maier trifft kurz vor Ultimo die Latte, Pech ! Trainer Skibbe fühlt sich am Ende ungerecht behandelt, zwischen Amanatidis und Schiri Mayer hat sich mit diesem Spiel aber sicherlich eine neue Männerfeundschaft entwickelt. Frankfurt bleibt weiter ungeschlagen, der BVB tritt auf der Stelle.

München – Wolfsburg

Das Topspiel wurde dieser Bezeichnung gerecht. Der Grund: 24 Millionenmann Robben trifft doppelt und harmoniert blendend mit Ribery. Der eine wollte zu Real, der andere von dort eigentlich nicht weg, nun muss es halt in München könglich werden. Van Gaal scheint zum 3-4-3 zurückzukehren, da werden sich die Kloses, Tonis und Olics schon fragen, wie es mit ihnen weitergehen wird. Zweite Erkenntnis: Wolfsburg hat den Bayern nix entegegenzusetzen, bis auf Dzekos Pfostenschuss kommt nicht viel rum. Und auf der Linie steht sonst auch der Butt, womit das Thema Rensing wohl endgültig erledigt ist. Man darf gespannt sein, ob in München nun eine neue Spaß- und Offensivära ausbricht.

Berlin – Bremen

Erste Halbzeit lahm, zweite topp. Bremen dominiert die schwachen Berliner, denen man anmerkt, dass wichtige Spieler nicht mehr da sind. Marin macht sein stärkstes Spiel für die Gäste, bereitet beide Tore vor. Auch ein Traumtor von Ebert hilft den Berlinern nicht, der schnelle Offensivfussbal der Bremer zeigt, wo die Schwächen der Hauptstädter liegen. Werder nun auf Rang drei und mit Anschluss nach oben.

Hamburg – Köln

Der HSV bleibt das Maß aller Dinge im Moment, für Köln brechen harte Zeiten an. Das Programm der nächsten Wochen gibt da auch kaum Anlass zur Hoffnung. Podolski ist noch überhaupt nicht in auf dem Platz angekommen, keine Harmonie und hinten zuviele Fehler. Hamburg dagegen eiskalt, es läuft halt und da trifft auch ein Guerrero wie er will. Hamburg damit Tabellenführer und Gejagter zugleich.

Eine Analyse der BloggerBuLi mache ich noch die Tage.

Advertisements

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. kamil said, on 01/09/2009 at 07:45

    Sehr schöne Zusammenfassung, auch wenn die Ergebnisse fehlen. Ist mir gestern Abend auch nicht mehr aufgefallen. N paar Fragen hätt ich aber noch:

    @Gladbach: Zwei tote Torhüter bei Mainz?

    @Stuttgart: Da im Stuttgarter Stadion momentan eine komplette Tribühne fehlt, konnte man aus den obersten Stockwerken des Mercedes-Museums schön das Spiel verfolgen. Habe aber nur ne Minute geguckt, die Autos waren spannender.

    @Schalke: haha

    @Leverkusen: Stimme ich dir zu, sehr stark bisher.

    @Hannover: Trottel 96.

    @Frankfurt: War der Skibbe eigentlich auch mal in Dortmund trainer?!

    @München: Mit Offensive gewinnt man die Herzen der Fans, aber keine Meisterschaften 😉

    @Berlin: Trottel Hertha. Da läuft nix zusammen. Und Wichneareck: Trottel, und das verdient.

    @Hamburg: Poldi muss wirklich bald treffen, sonst wirds eng für Köln, wenn Mainz und Freiburg weitewrhin Meisterschaftsanwärter schlagen.

  2. endgueltig said, on 01/09/2009 at 14:02

    Ach hatte ich eigentlich schon erwähnt, das ich den Tagessieg beim tippen abgeräumt habe 🙂

    • kamil said, on 01/09/2009 at 14:27

      Oh ehrlich? Habe ich garnicht gemerkt. Wenn man seit 4 Tagen ganz oben trohnt, achtet man auf so Kleinigkeiten nicht mehr ;P


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: